Test 3

Um es gleich vorweg zu sagen, dieser Test ist nicht für alle geeignet! Nur wer noch sehr fit ist, wird daran Gefallen finden. In meinen Gruppen höre ich in der Regel da auf, wo nachfolgend der Text pinkgefärbt ist.

Man beginnt, indem mit den Füßen so etwas wie ein Grundrhythmus gesucht wird, wobei jeweils die Ferse des rechten bzw. linkes Fußes aufgesetzt und dann wieder zurückgezogen wird. Dabei wird ein wenig geschwätzt, damit die Teilnehmerinnen leicht abgelenkt werden um nicht mitdenken oder mitzählen zu müssen. Sinn ist, die Fußbewegungen nahezu automatisch auszuführen, weil ich hinterher die Ansage nur für die Arme mache.

Aber probieren Sie am besten selbst aus, was und wie Sie etwas sagen wollen.
Wie immer auch hier der ganze Spaß im 4/4 Takt!

1. Schlag 2. Schlag 3. Schlag 4. Schlag
rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
rechts ran links ran
rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
rechts ran links ran
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
rechts und links und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
rechts und links und Achtung!
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
links und rechts und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
links und rechts und Achtung
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
rechts und links und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
rechts und links und Achtung
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
links und rechts und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und den Arm wieder an den Körper führen
links und rechts und Achtung
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne und den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne und den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen
rechts und links und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne und den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne und den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen
rechts und links und Achtung
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne und den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne und den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen
links und rechts und
rechten Fuß auf die Ferse stellen und dazu den linken Arm wagerecht nach vorne und den rechten Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen linken Fuß auf die Ferse stellen und dazu den rechten Arm wagerecht nach vorne und den linken Arm nach oben führen Fuß wieder ranziehen und die Arme wieder an den Körper führen
links und rechts und von vorne

 

2 Kommentare zu Test 3

  1. Ingo sagt:

    Hallo Ulla,
    danke für deinen Kommentar!
    Ich will mal ganz ehrlich sein: ich wusste gar nicht mehr, dass ich das hier noch stehen hatte 😉
    Das hängt sicher damit zusammen, dass ich bestimmte Übungen gar nicht mehr mache, sondern eher das, was sich daraus ergeben hat, nämlich die verschiedenen Varianten zur Steparobic.
    Das Schöne beim Steppen ist, dass man sich ganz allmählich steigern kann und dass man alles auch, wenn es schwieriger wird, im Sitzen machen kann!
    Weiterhin viel Spaß,
    ach ja, und ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr
    LG Ingo

  2. Ulla Edlich-Beekhuis sagt:

    Moin,

    Ähnliches mache ich beim Sitztanz.
    Ein Part zur Seniorenmusik mit klaren 1/4-Schlägen ist die Begrüßung aller Teilnehmer zu einander , möglichst mit Blickkontakt,
    li Bein vor, gleichzeitig re den Begrüßungsarm nach vorn(höfisch).
    Das im Wechsel re- li auf 2/4. macht uns allen Spaß.
    Das Bild der bekannten Begrüßung lenkt vor Allem vor den komplexen Koordinationsleistungen ab. Eine Gewichtsverlagerung vor haben wir auch schon drin.
    Danke für deine Anregungen.
    Lieben Gruß
    Ulla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.