Tanzschritte

Die nachfolgende Schrittfolge stellt ziemlich hohe Anforderungen an die Tanzenden. Auch jetzt wieder mein Tipp, erst sehr langsam zu beginnen und in kleinen Schritten den Umfang und vielleicht auch das Tempo zu steigern.
Auch jetzt wieder sollten Sie, wenn der Tanz beherrscht wird, die roten Texte wie einen Rap-Song ansagen.

Bewegt wird sich rhythmisch im 4/4 Takt

1. Schlag 2. Schlag 3. Schlag 4. Schlag
rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
rechts ran rechts ran
linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
links ran links ran
rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
rechts ran links ran
rechten Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen linken Fuß auf die Ferse stellen Fuß wieder ranziehen
rechts ran links ran
mit rechts einen kleinen Schritt nach vorne mit links einen kleinen Schritt nach vorne mit rechts einen kleinen Schritt nach vorne mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts links rechts tipp
mit links einen kleinen Schritt wieder zurück mit rechts einen kleinen Schritt wieder zurück mit links einen kleinen Schritt wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
links rechts links tipp
mit rechts einen kleinen Schritt zur Seite den linken Fuß ranziehen mit rechts einen kleinen Schritt zur Seite mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts links rechts tipp
mit links einen kleinen Schritt seitwärts wieder zurück den rechten Fuß ranziehen mit links einen kleinen Schritt seitwärts wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
links rechts links tipp
mit rechts einen kleinen Schritt nach vorne mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen! mit linkseinen kleinen Schritt wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts tipp links tipp
mit rechts einen kleinen Schritt nach vorne mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen! mit linkseinen kleinen Schritt wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts tipp links tipp
mit rechts einen kleinen Schritt zur Seite mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen! mit links einen kleinen Schritt seitwärts wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts tipp links tipp
mit rechts einen kleinen Schritt zur Seite mit der linken Fußspitze den Boden nur antippen! mit links einen kleinen Schritt seitwärts wieder zurück mit der rechten Fußspitze den Boden nur antippen!
rechts tipp links tipp
Jetzt kann man, je nach Laune, eine ganz kleine Drehung einbauen, also wieder ein kleiner Schritt rechts dann links wieder rechts dann mit links tippen
rechts links rechts tipp
zurück in die Ausgangsposition mit links dann rechts wieder links und mit rechts tippen
links rechts links tipp

 

Danach ist das rechte Bein nicht belastet und es geht wieder von vorne los, also:

Rechts – ran – rechts – ran

Links – ran – links – ran

Vielleicht lassen Sie sich ja auch eigene Kommandos einfallen. Zusätzliche Richtungsangaben wie nach vorne, zur Seite, kleiner Schrit usw. können den Ablauf noch mehr erleichtern.

Sie sehen selbst, dass man diese Folge beliebig erweitern und ergänzen kann. Demnächst werde ich auch ausprobieren, diese Schrittfolge als Paartanz einzuüben. Dabei stehen sich zwei Personen gegenüber und einer von ihnen macht dann die Schritte spiegelverkehrt, wie ich finde eine sehr sehr große Herausforderung.

4 Kommentare zu Tanzschritte

  1. Gerda Schneider sagt:

    Bin eine eifrige Tänzerin in einer Seniorengru
    ppe und ich lasse den Donnerstag (unser Tanztag) niemals aus.Mit einundachzig Jahren ist die Bewegung und die Koordination unheimlich wichtig!!!!!!
    Bin schon zwanzig Jahre dabei und überzeugt: Es bringt was !!

    • Ingo sagt:

      Hallo Frau Schneider,
      vielen Dank für Ihren Kommentar! Sie bestätigen im Grunde genommen das, was viele Experten immer wieder raten: koordiniertes und rhythmisches Bewegen, also Tanzen, ist die beste Prophylaxe, die es gibt.
      Ich werde in meinen Kurse demnächst versuchen, den Sirtaki zu tanzen, bin schon jetzt gespannt, wie es läuft 🙂
      Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer und weiterhin viel Spaß beim Tanzen
      Ingo Jarosch

  2. Trudi sagt:

    Hallo Herr Jarosch,
    Ich bin auch in einer Senioren Gruppe.Die Tanzschritte sind toll aber die Musik
    fehlt uns.Können Sie mir sagen welche Musik im 4/4 Takt dazu geeignet ist?
    Mit freundlichen Grüßen
    Gertraud Heim.

    • Ingo sagt:

      Hallo Trudi,
      danke für Interesse an meiner Seite! Ja mit der Musik ist es nicht immer ganz einfach, weil das vielfach auch von der „Leistungsfähigkeit“ der Gruppe abhängt. Sie können im Grunde genommen alles nehmen, was Ihnen gefällt. Wenn Sie z.B. mal eine halbe Stunde WDR2, WDR4 oder einen Lokalsender hören, werden Sie eine ganze Reihe von Liedern finden, die passen könnten. Im Moment fällt mir Robbie Williams „Go gentle“ auf, oder „Du hast mich 1000 mal belogen“ von Andrea Berg. Machen Sie einfach mal die Tanzschritte mit zu dem was Sie hören, Sie werden sehr schnell feststellen, wie unterschiedlich die Geschwindigkeiten sind und welche Sie dann der Gruppe zumuten können. Der deutsche Schlager ist vielleicht wegen der vertrauten Sprache ein wenig geeigneter als die Rolling Stones, man muss das einfach mal ausprobieren.
      Also viel Glück und ein wenig Mut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.